Impressionen CPI - 09/07/2020

Ein kleiner Einblick in unsere CPI

 

 

Wir sind nunmehr seit einigen Wochen fleißig dabei, Mundschutze, Seifen und Hygienerichtlinien an die Menschen in den Slums von Khulna, Dacope, Bangladesch, zu verteilen. 

Du willst das Projekt weiter unterstützen? Um so einfach wie mögich über betterplace für das Projekt zu spenden, klick einfach hier!

Hier ein paar Eindrücke dieser Projektphase: 

Update CPI - 30/06/2020

WHO bestätigt den Nutzen nichtmedizinischer Mundschutze

 

Am Beginn der Pandemie war nicht ganz klar, ob nicht-medizinische Mundschutze den nötigen Schutz vor Infektionen bieten. Nichtsdestotrotz hat sich ASCEND im April aufgrund des dringenden Handlungsbedarfs dazu entschieden, dreilagige Baumwollmasken für die Bevölkerung von Dacope, Khulna, Bangladesch zu produzieren. 

Anfang diesen Monats, am 05. Juni, veröffentlichte die WHO nun ein Schreiben, das die Sinnhaftigkeit nicht-medizinische, mindestens dreilagigen Masken zur Infektionsvorbeugung bestätigt, insbesondere in Gegenden, in den social distancing nicht greifen kann. Dies gilt auch für die Slums in Bangladesch und unterstreicht nochmals mehr die Notwendigkeit unserer CP-Initiative. 

  

Mehr auf https://apps.who.int/iris/bitstream/handle/10665/332293/WHO-2019-nCov-IPC_Masks-2020.4-eng.pdf

 

Du möchtest uns weiterhin helfen? Klick hier für mehr Informationen wie das geht!

Spendenaufruf - 08/06/2020

Seit heute ist unsere Nothilfe-Aktion COVID-19 Prevention Intitiative bei betterplace.org online

 

Wir konnten mit unseren ersten Spendenaufrufen bereits 1.546 EUR sammeln und nach Bangladesch senden. Vielen Dank dafür! Ihr seid großartig! Ohne euch hätten wir das nie geschafft. Unsere Masken und Seifen kommen bei den Bewohner*innen sehr gut an, aber sie brauchen noch viele mehr, damit sich wirklich alle Menschen schützen können.


Manche Länder gehen so langsam zur Normalität zurück, aber in Bangladesch steigt die Zahl der Infizierten weiter an: Bestätigte Infektionen: 65.769; Verdopplungszeit: 15,3 Tage (Stand: 07.06.2020, Quelle: Johns Hopkins University).

 

Deswegen haben wir uns entschieden weiter Spendengelder zu sammeln und haben unser Projekt auf betterplace.org online gestellt. So könnt ihr jetzt noch einfacher spenden - per Kreditkarte, Paypal, paydirekt. Spendet, erzählt es weiter, teilt es mit euren Freunden und Bekannten. Zusammen können wir noch mehr Menschen vor einer Ansteckung mit Covid-19 schützen.


Aufgepasst - 28/05/2020

Heute ist internationaler Tag der Menstruationshygiene 2020!

 

Heute wird unter dem Motto "Periods in Pandemics" darauf aufmerksam gemacht, dass das Thema mangelnder Menstruationshygiene auch in Zeiten einer globalen Pandemie nicht weniger relevant wird. 

 

Immer noch werden Frauen aus dem sozialen Leben ausgeschlossen, während sie menstruieren.

Immer noch gelten Frauen während ihrer Menstruation als schmutzig.

Immer noch nutzen Frauen verschmutzte Lappen, da ihnen der Zugang zu Menstruationshygieneprodukten verwehrt bleibt.

Immer noch sterben Frauen an den Folgen mangelnder Menstruationshygiene. 

 

Menstruation ist nicht das Problem. Mangelnde Menstruationshygiene schon. 

 

Mehr auf https://menstrualhygieneday.org/.

Update - 26/05/2020

Was es Neues gibt aus Bangladesch:

 

Seit knapp eineinhalb Monaten läuft unsere COVID-19 Prevention Initiative. Hier ein kleiner Überblick, was wir bisher so getrieben haben mit euren Spenden: 

  • 11.000 produzierte Mundschutze, jeweils die Hälfte in Khulna Stadt, beziehungswiese in Dacope
  • Informationsblättchen über die richtige Nutzung der Mundschutze sowie weitere Hygienehinweise
  • Produktion von Seifen, mit denen die Einwohner der Slums die Hygienehinweise besser in die Tat umsetzen können 

Die Verteilung läuft bereits in den verschiedenen Distrikten. Hier habt ihr einen kleinen Einblick:

Ihr wollt uns weiterhin helfen? Schaut hier nach unserem Spendenformular

Spendenaufruf - 22/04/2020

Was ihr bisher möglich gemacht hat:

 

Unser Ziel waren 1000€, um Bangladesch in der Coronakrise zu unterstützen. Nun haben wir bereits 1.096€ Spenden erhalten - das ist enorm und begeistert uns ungemein! Vielen Dank euch dafür, was ihr alles mit uns gemeinsam möglich macht. 

 

Mittlerweile ist das Projekt im Detail rausgearbeitet und die Produktion bereits im Gange (siehe Photos). Wir werden:

  • dreilagige Baumwollmasken herstellen in unserer Produktionsstette in Dacope.
  • die Masken kostenlos verteilen, und zwar von Haus zu Haus, um große Menschenansammlungen bei Abholpunkten zu vermeiden. Die Personen, die die Masken verteilen und herstellen sind selbstverständlich besonders geschützt, damit sie den Virus nicht weitertragen. 
  • nicht nur Masken, sondern auch Informationsblätter den Menschen mitgeben, die ihnen den Gebrauch von Mundschutzen, aber auch allgemeine Verhaltensregeln in einer Pandemie näher bringen.
  • diese weiteren Informationen ebenfalls über Lautsprecher und dementsprechend der nötigen Distanz auf den Straßen verkünden. 

Helft uns weiter, seid mit dabei! Hier findet ihr unser Spendenformular, um das Projekt weiterhin zu unterstützen und uns noch mehr zu ermöglichen. Gemeinsam können wir gegen die Pandemie angehen. Oder wie der Italiener sagt: Andra tutto bene. Es wird alles gut. 

 

Spendenaufruf - 05/04/2020

Ausnahmesituationen brauchen besondere Maßnahmen!

 

Die aktuelle Corona-Pandemie betrifft nicht nur uns, sondern insbesondere arme Menschen in Entwicklungsländern wie Bangladesch. Wir wollen helfen – und wir können helfen.

 

Bewohner von Dörfern und Slums im Bezirk Khulna und Dacope in Bangladesch haben keine Möglichkeit, sich gegen die Verbreitung des Virus zu schützen. Social distancing, Hygienevorschriften und zu-Hause-bleiben funktioniert in Slums nicht. Und Schutzausrüstung wie Mundschutze ist kaum verfügbar.

 

Im letzten Jahr haben wir eine Schneiderwerkstatt in Dacope aufgebaut - diese Infrastruktur wollen wir nun als Mundschutz-Produktionsstätte umfunktionieren. Die Mundschutze sollen an arme Menschen in Dacope und in den Slums von Khulna verteilt werden.

 

Deshalb wollen wir sie als Notmaßnahme kostenlos verteilen - das heißt aber auch, wir übernehmen die Material- und Arbeitskosten.Hilf uns dabei! Mit nur 17 EUR können wir 100 Mundschutze nähen und kostenlos an arme und mittellose Menschen verteilen.


Bitte überweis deine Spende direkt auf unser Spendenkonto mit dem Betreff „Mundschutz“ oder füll das SEPA-Lastschriftmandat aus!

Newsletter - 31/03/2020

Hört hört, es gibt ein neues Newsletterformat!

 

Und zwar könnt ihr nun in jedem Quartal mit einem kurzen Update via Mail auf dem Laufenden gehalten werden. Ob ihr nun Spender, Förderer, Mitglieder oder anderweitig Interessierte seid - für jeden ist eine kleine Info dabei, was in den letzten drei Monaten bei ASCEND so gelaufen ist. Interesse? Klick auf den Button und meld dich direkt bei unserem Publicteam an!

Heute ist Weltwassertag! - 22/03/2020

Was das heißt? 

 

Der diesjährige Weltwassertag läuft unter dem Motto: Wasser und Global Warming. Warum? Weil der steigende Meeresspiegel dazu führt, dass das Grundwasser salziger und damit auch das Trinkwasser immer knapper wird. Deshalb wird in Bangladesch während der Regenzeit Wasser gesammelt und gefiltert, um die Bevölkerung ganzjährig mit Trinkwasser zu versorgen.

 

Wir arbeiten derzeit an einem solchen Speicher für eine Mädchenschule im Süden von Bangladesch. Du willst uns jetzt bereits dabei helfen? Klick hier für unser Spendenformular!

 

Du willst wissen, was genau wir planen? Wir arbeiten derzeit daran und werden es hier in den nächsten Wochen im Detail mitteilen!

ASCEND ist nun auf Instagram - 23/01/2020

Folg uns nun auch hier!

 

@ascend.ev

 

Du willst gerne auch visuell auf dem neuesten Stand gehalten werden? Dann folg uns auf Instagram! Hier werden wir in den nächsten Wochen von unseren vergangenen Projekten erzählen und Photos unseres neuen Projektes hochladen! 

 

Huch, ein neues Projekt? Du willst mehr darüber wissen? Dann schau mal in den Post weiter unten für mehr Informationen. 

Abschlussbericht Menstrual Hygiene Initiative - 06/01/2020

Alles auf einen Blick

 

Zunächst einmal: Frohes Neues in die Runde! Wir hoffen, ihr seid gut im neuen Jahr angekommen und hattet eine wundervolle Zeit in den letzten Wochen. 

 

Wir übrigens auch, und darüber hinaus waren wir noch fleißig und haben den Abschlussbericht für die Menstrual Hygiene Initiative fertig geschrieben, den du nun hier downloaden kannst! Hier kannst du sehen, was wir im letzten Jahr in der Projektspanne von April bis September alles erreicht haben und nachlesen, wobei du mitgeholfen hast. 

 

Übrigens - ein neues Projekt steht bereits in den Startlöchern, lies gerne im Post weiter unten mehr darüber.

Bist du auch wieder dabei?